Wir haben gewonnen: A7, wir kommen!

Der zweite Senat des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs hat den Beschluss des
Verwaltungsgerichts Kassel vom 2. Juni abgeändert und somit alle
Hindernisse für das Stattfinden unserer Demo auf der A7 beseitigt. Wir dürfen am Sonntag auf der A7 demonstrieren und unser Anliegen, gegen weiteren Bau und Ausbau von Autobahnen zu protestieren, kraftvoll sichtbar machen!

Der Verwaltungsgerichtshof hat einerseits das Recht der Veranstalter bestätigt, den
Ort der Versammlung inhaltlich begründet zu wählen und eine Demo gegen
Autobahnbau auf einer Autobahn stattfinden zu lassen. Außerdem hat er unsere Argumentation unterstützt, dass es am Sonntagmorgen voraussichtlich nicht zu einer erheblichen Störung des Verkehrsgeschehens kommen wird.

Also: Wir sehen uns am Sonntag um 10 Uhr an der Ochsenwiese! Ab da geht es über die Ausfahrt Fulda Mitte auf die A7 und über Eichenzell zurück nach Fulda zum Endpunkt Umweltzentrum.

Bitte vergesst auch nicht, dass wir am Samstag um 11 Uhr ab Pauluspromenade für eine Verkehrswende in Fulda selbst demonstrieren! Bringt wenn möglich ein Fahrrad mit – denn das macht mehr her – aber kommt auch einfach ohne Rad, wenn ihr keins habt oder schieben könnt.

Dieser Beitrag wurde unter ADFC, Aktionen, Uncategorized, Verkehrspolitik, Verkehrswende Fulda abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.