In eigener Sache

Zwei Fußgängerinnen schlendern durch den oberen Teil der Bahnhofstraße.

Sommerliche Bahnhofstraße …

Es ist soweit: die Bürgerinitiative Verkehrswende Fulda besteht weiter, aber jetzt als Regionalgruppe des Verkehrsclub Deutschland (VCD). Damit vernetzen wir uns mit einer größeren Community engagierter Bürgerinnen und Bürger, die unsere Ziele teilen, und werden in Zukunft von der bereits beim VCD vorhandenen Expertise und dessen Ressourcen unterstützt.

Unser nächstes Treffen am Dienstag, 29. August, um 19.30 Uhr im Haus Oranien am Heinrich-von-Bibra-Platz 14 A wird damit das erste Treffen als VCD-Regionalgruppe sein. Den Namen Verkehrswende Fulda werden wir aber nicht ablegen, sondern in Zukunft als Verkehrswende Fulda – Regionalgruppe des Verkehrslub Deutschland firmieren. Da wir mit der Angliederung an den VCD kein eigener Verein werden, entsteht für uns kein vereinstypischer Mehraufwand oder zusätzliche Formalia.

Auf dem kommenden Treffen werden wir sicher auch über unsere bevorstehende Tagung „Platz für alle – Eine Mitmachtagung“ am Freitag, 15. September, von 16-19 Uhr im Kanzlerpalais sprechen. Außerdem werden wir überlegen, ob wir am Samstag, 16. September, am Parking Day teilnehmen werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized, Verkehrswende Fulda abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s